Arbeiten an der Infrastruktur

Aufgrund der langjährigen Belastung und der diesjährigen anhaltenden Trockenheit zeigten sich an verschiedenen Abschnitten unserer Strecke Absenkungen des Gleises. Da es sich hier nicht um sicherheitsrelevante Mängel handelte, konnten wir die Sanierung mittelfristig durch Einplanung von Personal, Material und Gerät abstimmen. Betroffene Stellen waren Gleis 2 im Bahnhof Stützengrün und ein kurzes Stück am Kohlenschuppen auf Gleis 4.

 

 

 

 

 

 

 

Stopfarbeiten am Gleis 4 im Bahnhof Schönheide

Erneuerung Infotafeln

 

 

 

 

Im Laufe der letzten Woche wurden die Infotafeln „Entlang der alten Gleise“ auf jeder Betriebsstelle erneuert. An ihnen hatte in den letzten Jahren der Zahn der Zeit genagt, so dass diese komplett verschlissen waren. Durch modernere Träger hoffen wir, dass diese neuen Tafeln, gedruckt in einer Carlsfelder Druckerei genau so lange halten, wie die Vorgänger, die noch in alter Technik mit Folien hergestellt wurden. Hier sind unsere Mitarbeiter beschäftigt, die Tafel am Bahnhof Schönheide zu wechseln. Alle anderen Bahnhöfe folgen.

 

970-571

 

Nachdem der Wagen wieder mit seinen Drehgestellen verheiratet wurde, musste die komplette Bremse angeschlossen, gedichtet und ergänzt werden. Eine durchgeführte Bremsprobe ergab keine Mängel.

 

Die Fenster, jetzt aus Sicherheitsglas, wurden getauscht, so dass hier keine alten Fenster mehr verwendet wurden. Dies dient außerdem der Erhaltung der Substanz. Momentan wurde das Dach geteert. Aktuell laufen Farbausbesserungen im Innenbereich sowie im Bereich der Fenster, Türen und Dachkante. Der Schriftsatz wurde erarbeitet und in Auftrag gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsalltag unter der Woche, Vereinsmitglieder und Beschäftigte arbeiten an der Fertigstellung verschiedener Projekte, so im Hintergrund unser Vorsitzender an der Lackierung des Luft-behälters und im Vordergrund unser Schlosser an der Farbgebung der Bühnen des 571.

 

Brückenprüfung

 

Am 19.07.2018 fand die turnusmäßige Prüfung unserer Ingenieurbauwerke statt. Dabei werden die beiden Brücken von einem Brückenprüfer begutachtet und die weiteren Arbeiten zur Erhaltung der Substanz festgelegt. Beide Brücken erhielten dabei gute Bewertungen, einige Arbeiten sind dennoch notwendig, um den Zustand zu erhalten. So müssen einige Distanzhölzer gewechselt werden, Bewuchs beseitigt sowie einige Schwellen im Umfeld gewechselt werden. Alle diese Arbeiten haben etwas mit der Erhaltung zu tun und beeinträchtigen nicht die Betriebs- und Standsicherheit der Brücken. Aber Manpower wird halt auch auf der Infrastruktur gebraucht.

 

Bürstenfest

Kontakt

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20A

08304 Schönheide

Tel.: 037755 / 4303

Fax: 037755 / 2561