Ostergruß

Wir wünschen unseren Fahrgästen, Besuchern, Sponsoren, Betriebseisenbahnern und Vereinsmitgliedern ein fröhliches und gesundes Osterfest in der Hoffnung, dass es 2022 wieder vier tolle Tage bei der Museumsbahn Schönheide gibt.

Bleiben Sie uns gewogen, auch wenn wir zwei Jahre nacheinander bereits keine Osterfahrten anbieten konnten.

Lehrgang erneut verschoben

Aufgrund der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen kann keine Erwachsenenqualifizierung stattfinden.
Zum Schutz unserer Teilnehmer und des Lehrpersonals haben wir deshalb einen 2. Ersatztermin,
vom 17.-22. August 2021 zu den gleichen Bedingungen mit dem Dozenten vereinbart.
 Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Es tut uns leid, nochmals verschieben zu müssen.
 Bleiben Sie bitte gesund!

Materialprüfung am Kessel von 99 582

Am 05.03.2021 fand in Marienberg die Röntgenuntersuchung der Schweißnähte an der Decke der Feuerbüchse des Dampferzeugers unserer Lokomotive statt. 

Die Ausführung erfolgte durch eine Dresdener Firma. Bei der Prüfung waren ebenfalls der ausführende Schweißer (Mike Häcker) sowie der Eisenbahnbetriebsleiter und der Vereinsvorsitzende anwesend. Bei der Überprüfung wurden keine Mängel festgestellt.

Aktuelle Arbeiten

In den letzten Tagen und Wochen wurde weiter an der Hauptuntersuchung unserer Dampflokomotive 99 582 gearbeitet. So wurden verschiedene Anbauteile komplett aufgearbeitet, darunter die Lichtmaschine, die neue Kohlenbürsten erhielt. Gleichzeitig wurde die Leerlaufspannung eingestellt, Dampf- und Generatorteil aufgearbeitet sowie der Fliehkraftregler komplett aufgearbeitet. Das Turbinenrad ist gesäubert und kann weiter verwendet werden. Außerdem erfolgte eine Farbgebung, um die Gebrauchsspuren zu beseitigen. Ein erster Probelauf mit Druckluft verlief erfolgreich. Bereits aufgearbeitete Teile sind nach Marienberg transportiert worden.
Auch am Länderbahngepäckwagen gingen die Arbeiten weiter.  Der Batteriesatz ist demontiert, verbrauchte Bretter der Batteriekästen mussten im Rahmen dieser Untersuchung erneuert werden. Das Gleiche gilt für einzelne Zellen, die teilweise wieder nach deren Aufarbeitung verwendbar sind.
Des Weiteren wurde begonnen, die öffentlichen Aushängeschilder teilweise neu zu gestalten. Die alten Deckrahmen waren verschlissen und erhielten frisches Holz. Außerdem sind die Abfahrtszeiten am Aushangfahrplan den geltenden Regelfahrplan angepasst worden, in der Hoffnung, dass wir Ostern wieder den Betrieb aufnehmen können.
 
Zukünftig fahren unsere Züge ab Schönheide:
 
10.00 Uhr; 11.10 Uhr; 13.15 Uhr; 14.30 Uhr; 15.45 Uhr; 17.00 Uhr

Unterstützung in Corona-Zeiten

Um unseren Verein in der weiter andauernden Corona-Pandemie unterstützen zu können, haben wir uns dazu entschlossen einen imaginären Zug von Wilkau nach Carlsfeld fahren zu lassen. 

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch den Kauf einer imaginären Fahrkarte. 

Der Preis beträgt für die 1. Klasse 30,-€ und für die 2. Klasse 20,-€. 

Die Bestellung richten Sie bitte mit Angabe Ihrer Adresse an die E-Mail-Adresse museumsbahn-schoenheide@web.de . Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen die Fahrkarte zu.

 

Bankverbindung:

Erzgebirgssparkasse 

IBAN: DE77870540003883202303

BIC: WELADED1STB

 

Für Ihre Unterstützung zum Erhalt unseres Vereins bedanken wir uns im Voraus. 

Kontakt

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20A

08304 Schönheide

Tel.: 037755 / 4303

Fax: 037755 / 2561

 


Sanierungsarbeiten abgeschlossen

Nach der Sanierung des Lokschuppendachs und Neubau der Außenumzäunung im Jahr 2019 wurde 2020 die Sanierung des Anbaus (Außenputz und Dach) in Angriff genommen und im Dezember erfolgreich abgeschlossen.