Herbstfahrten

Zu Beginn der Herbstferien in Sachsen lädt die Museumsbahn Schönheide am 19. und 20. Oktober zu ihren Herbst-Fahrtagen ein. Gehen Sie mit Sachsens ältester Schmalspurbahn auf Reisen und genießen Sie eine Bahnfahrt wie zu Großvaters Zeiten. Etwa sechs Stunden nach dem Anheizen, hat die Dampflokomotive ihren Betriebsdruck von 15 bar erreicht und ist bereit für die erste Tour. Los geht es um 10.00 Uhr am Bahnhof Schönheide. Weitere Fahrten folgen um 11.00 Uhr, 13.15 Uhr sowie stündlich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Ein Imbiss sorgt am Bahnhof Schönheide für das leibliche Wohl. Auch der Lokschuppen hat seine Tore geöffnet und kann besichtigt werden. Außen erstrahlt er wieder in altem Glanz, nachdem rechtzeitig vor Beginn der „schlechten Jahreszeit“ die Sanierung des Lokschuppendaches und der Bretterverkleidung abgeschlossen werden konnte. Zahlreiche Ausbesserungen ließen das Lokschuppendach zuletzt aussehen wie einen Flickenteppich. Dank eines Fördermittelaufrufes aus dem LEADER-Programm war es möglich, nach der Bewilligung des Vorhabens, den Dachbelag von einem Schönheider Handwerksbetrieb erneuern zu lassen. Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde. Da der Lokschuppen unter Denkmalschutz steht, wurden die Arbeiten ebenfalls von der unteren Denkmalschutzbehörde überwacht. Nun sind nicht nur die Fahrzeuge im Lokschuppen sondern auch die Werkstatt und die Sozialräume für die nächsten Jahrzehnte vor dem rauen Wetter geschützt.
 

Erster Einsatztag Köf 6001

Am Dienstag, den 08.10.2019, durfte die Köf 6001 ihre erste Fahrt auf unserer Strecke absolvieren. Anlass war eine Sonderfahrt im Rahmen eines Bildungstages des Bundesfreiwilligendienstes. 

Kontakt

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20A

08304 Schönheide

Tel.: 037755 / 4303

Fax: 037755 / 2561

 


Fördermaßnahme

Bereits im vergangenen Jahr beantragten wir beim Verein Zukunft Westerzgebirge eine Förderung zur Verbesserung der Vereinsanlagen. Im Detail ging es um die Sanierung des Lokschuppendaches sowie die Erneuerung der Umzäunung unterhalb des Schuppens. Zurzeit erwarten wir die Zusendung des Entscheides, damit mit den geplanten Sanierungsmaßnahmen begonnen werden kann.