Auch in diesem Jahr war die Museumsbahn Schönheide auf der Messe "modell-hobby-spiel" im Rahmen der Dampfbahnroute vertreten. In diesem Jahr war das Thema des Auftritts "Ausbildung".

 

 

 

 

 

 

Brennholz für den Winter wurde wieder durch die gute Zusammenarbeit mit den Forstbetrieben beschafft und abgefahren. Auch das Anheizen des Lokkessels erfolgt in der ersten Phase mit Holz, hier nehmen unser Vorsitzender und der Vorarbeiter die „Ladung“ unter die Lupe. Wenig später wird sie zersägt und abtransportiert, wo sie von Mitarbeitern der Museumsbahn Schönheide auf verarbeitbare Länge gebracht werden.

 

 

 

 

 

 

 

Das Holz wird dann mindestens 2 Jahre gelagert, ehe die Trocknung soweit fortgeschritten ist, ehe es knisternd verbrannt werden kann. Auch das gehört zum Alltagsgeschäft der Museumsbahn Schönheide, was außerhalb des Kerngeschäfts läuft.

 

 

99 582

 

 

 

Am Samstag wurde zu einem Arbeitseinsatz unsere 99 582 nach erfolgter zustandsbezogener Untersuchung weiterhin komplettiert, um nach der Abnahme ihre Kesselfrist noch abfahren zu können.

 

 

 

 

 

Versorgungseinrichtungen erhalten neuen Rosterstand

 

 

 

Da auch die Verpflegung der Reisenden zu einer Museumsbahn gehört, wurde in den letzten Tagen der Unterstand für den Verkauf der Bratwürste erneuert. Dieser war durch die Jahre vom Holz verbraucht und bedurfte einer grundhaften Sanierung, was einem Neubau sehr nahe kam. Gleichzeitig wurde das Dach der Verkaufsbude gedichtet.

 

 

 

 

 

 

In einer Gemeinschaftsaktion zwischen der Museumsbahn Schönheide, dem FHWE und der Schwarzbachbahn konnte der erste selbst ausgebildete Kleinlokbediener erfolgreich die Ausbildung abschließen. Die Belehrungsfahrten mit SKL und V 10 B verliefen ohne Beanstandungen des Prüfers, Herrn Fritz Seider, Fahrlehrer des Bw Zittau i. R.. Der Dank gilt dabei insbesondere dem FHWE sowie Herrn Seidel für die gute konstruktive Zusammenarbeit. Wir wünschen dem Kleinlokbediener eine stets unfall- und störungsfreie Fahrt.

 

Kontakt

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20A

08304 Schönheide

Tel.: 037755 / 4303

Fax: 037755 / 2561