Bimmelbahnfahrt mit Osterüberraschungen

Wer Osterüberraschungen sucht, der ist bei der Museumsbahn Schönheide genau richtig, denn die gibt es von Karfreitag, 19. April bis Ostermontag, 22. April. Für alle Kinder hat der Osterhase kleine Naschereien hinterlassen, die während der Fahrt im Zug verteilt werden. Der Aussichtswagen mit eingebauter Theke verspricht ein ganz besonderes Fahrgefühl, denn hier genießt man während der Fahrt nicht nur die Rundumsicht, sondern auch ein frisch gezapftes Bier und andere Getränke. An allen vier Tagen steht die Lok 99 516 unter Dampf, die im Übrigen die älteste betriebsfähige Lok der legendären Gattung IV-K ist. Täglich fährt der Museumszug sieben Mal von Schönheide bis Stützengrün und zurück. Für die insgesamt knapp 10 Kilometer lange Bahnfahrt benötigt die „Bimm“ 50 Minuten, inklusive Rangieraufenthalt. Fahrtbeginn ist jeweils 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.15 Uhr sowie stündlich von 14.00 – 17.00 Uhr am Bahnhof Schönheide. Mit Leckerem vom Holzkohlegrill, Crepes und Eis kann man sich am Bahnhof Schönheide stärken und anschließend noch am Souvenirstand nach Neuem stöbern. 

Aktuelle Straßensperrungen

Ungehinderte Zufahrt zur Museumsbahn:

 

 

 

Rodewisch – Auerbach – Schnarrtanne – Schönheide
Halbseitige Sperrung:

 

Schönheide / Alte Auerbacher Straße

 

Vor Hausnummer 11 (sogenannte "Glasdach-Villa"):

 

- wegen herabstürzender Ziegel und Schindeln

 


 

Halbseitige Sperrung vom 23. April bis 3. Mai:

 

Schönheide / Waldstraße

 

Vor Hausnummer 20 A

 

- wegen Verlegung Hausanschluss Erdgas

 


 

Vollsperrung - noch b i s 23. April 2019, 9 Uhr:

 

Schönheide / Neuheider Straße:

 

Zwischen Umspannwerk und Einmündung Schneeberger Straße

 

- wegen Kabelverlegung durch enviaM

 

Schönheide / Schneeberger Straße:

 

Zwischen unterer Einfahrt Schwarzwinkel und Kreuzung

 

Stützengrüner Straße

 

- wegen Kabelverlegung durch enviaM

 


 

Vollsperrung - erst a b 23. April 2019, 9 Uhr:

 

Schönheide / Stützengrüner Straße:

 

Zwischen nach der Kreuzung Schneeberger Straße und vor der

 

Kreuzung Paradies

 

- wegen Kabelverlegung durch enviaM

 


 

Vollsperrung - vom 23. April bis 3. Mai 2019
Schönheide / Stützengrüner Straße (Auffahrt "Mehnertwald")
Vor Hausnummer 23
- wegen Verlegung Hausanschluss Telefon

Vollsperrung - vom 23. April bis 24. Mai 2019
Schönheide / Angerstraße
Vor Hausnummern 50 bis 54
- wegen Bau Stützmauer

Vollsperrung - noch bis Ende Mai 2019
Stützengün / Hübelstraße
Zwischen Gemeindeverwaltung und Hausnummer 20
- wegen Verlegung Erdgasleitung

Vollsperrung - noch bis Ende Juni 2019
Stützengün / Schönheider Straße
Zwischen "Weihnachtsland" und ehemaligem Gasthof "Am Kuhberg“
- wegen Verlegung von Erdgasleitung und Elektrokabel
 

 

 

 

 

 

Kesselwärterlehrgang erfolgreich durchgeführt

 

Im Zeitraum vom 18.03.2019 bis zum 31.03.2019 führte die Museumsbahn Schönheide zwei Kesselwärterlehrgänge, als Grundlagenlehrgang für zukünftige Dampflokführer durch. Zunächst war allerdings nur ein Lehrgang geplant, auf Grund einer sehr hohen Nachfrage war dieser schnell ausgebucht. Da die Anfragen weiter gingen, entschlossen sich die Museumsbahn Schönheide und der Dozent Herr Neumann auf einen Anschlusslehrgang. Dieser war ebenfalls ausgebucht. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde Stützengrün wurden Termine für den Unterrichtsraum umverlegt, so dass wir durchgehend das schöne Ambiente des Bürgerhauses nutzen konnten. Ein weiteres Problem war die Suche nach einem Sachverständigen, der die Rechtmäßigkeit der Prüfung und der Ausbildung bescheinigt, ist ein Dampfkessel eine überwachungsbedürftige Einrichtung nach der Eisenbahnbau- und Betriebsordnung, die für alle Eisenbahnen gilt.

 

Neben Grundlagen des Kesselbetriebes, sicherheitsrelevanter Einrichtungen, richtiger Bedienung des Dampferzeugers wurde auch die Kesselspeisewasserpflege behandelt. Diese ist notwendig, damit der Kessel weniger Verschleiß hat und ein sicherer Betrieb durchgeführt werden kann. Zum Tag des offenen Lokschuppen am 18. und 19. Mai geben wir Einblicke, wie diese Maßnahme durchgeführt wird.

 

 

Ein weiterer Höhepunkt ist der Unterricht am Schnittmodell des Dampfkessels am Lokschuppen, wo alle Elemente, wie Stehbolzen, Anker und Heizrohre besichtigt werden können.

 

 

Nach erfolgreichen Wasserstandsprüfen mit unserem Lehrlokführer rundete eine Mitfahrt im Zug und das Gruppenfoto vor der Lok die beiden gelungenen Lehrgänge ab.

 

Wir danken Helmut Neumann für den tollen Unterricht und das schnelle „Ja“ zu einem Anschlusslehrgang. Dies soll aber nicht der letzte Lehrgang sein. 2020 ist bereits in Planung

 

Kontakt

Museumsbahn Schönheide e.V.

Am Fuchsstein 20A

08304 Schönheide

Tel.: 037755 / 4303

Fax: 037755 / 2561